600 pixels wide image
290 pixel image width
Lieber Sander,

seit unserem letzten Newsletter steht unser Leben nach wie vor unter dem massiven Einfluss der Corona-Krise.

Das tödliche Ausmaß der Krise hat sich zwar auch in Deutschland verwirklicht, allerdings glücklicher Weise nicht in dem Ausmaß wie in anderen Ländern der Welt.

Waren die Auswirkungen vor vier Wochen für die Wirtschaft "nur spürbar" hat sich die Gesundheitskrise nun, vier Wochen später zur größten Weltwirtschaftskrise der letzten 90 Jahre entwickelt. Die Länder beginnen nun zwar langsam mit Lockerung der getroffenen Maßnahmen, aber bis die Wirtschaft wieder im vorher gekannten Maße agiern kann werden voraussichtlich noch Wochen und vielleicht Monate vergehen.

Das Risiko Forderungsausfälle zur erleiden ist exorbitant innerhalb kürzester Zeit gestiegen. Liquiditätsplanung und Liquiditätssicherung sind erste Priorität!

In unserem heutigen Newsletter wollen wir Sie darüber informieren welche Maßnahmen Kreditversicherer und Bundesrepublik zwischenzeitlich ergriffen haben. Darüber hinaus finden Sie eine Auswahl aus unseren Blogbeiträgen der letzten vier Wochen zu wichtigen Fragen, die im engen Zusammenhang zur Krise und unseren Produkten stehen.

Nach wie vor hoffen wir, dass wir alle bald wieder in einen - wenn auch neuen - normaleren Modus zurückkehren können und wünschen Ihnen dabei viel Glück und Erfolg!

Aber vor Allem: Bleiben Sie gesund!


Ihr

Dirk Bedenbecker
geschäftsführender Gesellschafter
HFB Creditversicherungsmakler GmbH

Unsere Themenschwerpunkte:


Kreditversicherung:

Ein Situationsbericht über die Lage in der Kredit- & Kautionsversicherung und im Factoring

Kreditversicherung:

Bundesregierung spannt 30 Mrd. EUR Schutzschirm über Kreditversicherungsbranche

Exportförderung der BRD:

Bunderegierung öffnet Exportgarantien für OECD-Länder


Factoring:

Voraussetzungen für Factoring

Bürgschaften:

Meldepflichtige Gefahrerhöhungen in der Kautionsversicherung


Kreditversicherung:

Die Branche bezieht Stellung zu wichtigen Fragen

Vertrauensschadenversicherung:
Fragen & Antworten zur Vertrauensschadenversicherung im Blickwinkel von Corona

Zwischenstand in der Krise bezüglich Bürgschaften, Kreditversicherung und Factoring

600 pixels wide image
Die Corona-Krise hat mittlerweile weltweit alle Bereiche des Lebens fest im Griff. Im Folgenden berichten wir unseren Zwischenstand aus Sicht des spezialisierten Versicherungsmaklers für die Bereiche Kredit- & Kautionsversicherung. Wir beschäftigen uns mit den Fragen, hinsichtlich zu erwartenden Insolvenzzahlen und welche Auswirkungen diese gestiegene Risikosituation auf das Verhalten der Kreditversicherer zum aktuellen Zeitpunkt hat. Wir wollen Ihnen ein Gefühl für die Lage in diesen Bereichen vermitteln, damit Sie Ihre Handlungsweise - gerne mit uns zusammen - danach ausrichten können.
weiterlesen

Bundesregierung spannt 30 Mrd. EUR Schutzschirm über die Kreditversicherung

600 pixels wide image
Die Unternehmen der Kreditversicherungswirtschaft in Deutschland haben sich mit der Bundesregierung auf einen sehr weitreichenden Schutzschirm vertraglich geeinigt. Den deutschen Unternehmen soll damit in der Corona-Krise durch die Kreditversicherer die notwendige Unterstützung mit Bezug auf deren Lieferketten ermöglicht werden. Es soll insbesondere gewährleistet werden, dass der bisher durch die Kreditversicherer in Form von gezeichneten Limiten zur Verfügung gestellte Deckungsschutz trotz der sich teils dramatischen negativen Entwicklung der Bonität der Einzelunternehmen bzw. deren Branchen aufrecht erhalten werden kann.
Weiterlesen

Bundesrepublik öffnet Exportgarantien für OECD-Länder

600 pixels wide image
Die Bundesrepublik Deutschland hat eine Entscheidung der EU-Kommission begrüßt. Hiernach können nunmehr Exportgeschäfte mit kurzfristigen Zahlungsbindungen (bis zu 24 Monate) auch für Abnehmer mit Sitz in ausgewählten OECD-Ländern über die so genannten Hermesdeckungen gedeckt werden. Die Regelung ist seit Mitte März wirksam und ist zunächst begrenzt bis zum 31.12.2020.
Weiterlesen

Voraussetzungen für Factoring?


600 pixels wide image
  • Worauf achtet eine Factor bei der Angebotskalkulation?
  • Welche Unterlagen werden zur Prüfung von Factoring benötigt?
  • Was ist die "Factorabiliät" und welche Rolle spielt sie im Factoring?

Diesen und weitere Fragen widmen wir uns im vorliegenden Artikel um unseren Kunden den Hintergrund von Factoring näher zu erläutern.Factoring stellt eine so genannte "Asset Based“-Finanzierung dar. Das bedeutet, dass Factoring kein klassisches Kreditgeschäft ist, wie es von Banken angeboten wird. Es kommt neben der Bonität auch auf das zu verkaufenden „Gut“, also die Forderung an.
Weiterlesen

Informationen zur anzeigepflichtigen Gefahrerhöhungen in der Kautionsversicherung
(insbes. Kurzarbeit)!

600 pixels wide image
Kunden der Kautiosnversicherungen sind verpflichtet den Kautionsversicherer umgehend über wesentliche Verschlechterungen der Vermögensverhältnisse zu informieren!
Aber...
  • Was wird als "wesentliche Verschlechterung der Vermögensverhältnisse" angesehen?
  • Gehört die Anmeldung von Kurzarbeit dazu?
  • Muss solch ein Umstand dem Kautionsversicherer gemeldet werden?
  • Welche Folgen ergeben sich daraus - vor Allem auch bei Nichtbeachtung?

Diese Fragen beantworten wir in unserem Artikel, um unseren Kunden Handlungsempfehlungen zu geben und Sie auf die Thematik hin zu sensibilisieren.
Weiterlesen

Diverse Versicherer beantworten wichtige Fragen zu Ihrem Umgang mit der Warenkreditverischerung.

600 pixels wide image
Die Krise wirft in Bezug auf die Warenkreditverischerung viele Fragen auf.
  • Ist der Versicherungsschutz ggf. ausgeschlossen, weil Corona ggf als Naturkastatrophe oder höhere Gewalt einzustufen ist?
  • Könnten Insolvenzen ggf. mit Bezug auf die Maßnahmen von hoher Hand entstehen und deshalb vielleicht Entschädigungen abgeleht werden?
  • Welche Kreditlimit-Zeichnungspolitik verfolgen die einzelnen Häuser? Diese und andere Fragen wurden in den letzten Wochen beantwortet. 
Die Antworten der einzelnen Häuser auf diese und andere Fragen finden Sie in unserem Blog unter der Kategorie "Fragen zur WKV" 
Solten nicht alle Ihre Fragen beantwortet werden sprechen Sie uns gerne an. Wir stehen Ihnen jederzeit für Ihre Fragen zur Verfügung.

Weiterlesen

R+V beantwortet diverse Fragen zur Vertrauensschadenversicherung

600 pixels wide image
  • Stellt die vermehrte Nutzung von Homeoffice eine Gefahrerhöhung in der Vertrauensschadenversicherung dar? 
  • Muss diese gemeldet werden?
Diese Fragen zur Vertrauensschadenverschicherung hat R+V im Folgenden für ihr Haus im Hinblick auf deren Versicherungsprodukt beantwortet. 
Weiterlesen
Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier.
Impressum | Datenschutz
HFB Creditversicherungsmakler GmbH
Mike Sander
Luxemburger Straße 188
Köln 50937
Deutschland

0221-17738570
info@hfbgmbh.com
www.hfbgmbh.com
CEO: Dirk Bedenbecker, Mike Sander
Register: Amtsgerich Köln HRB 50380
Tax ID: DE 242596077

 

 

Wenn Sie diese E-Mail (an: msander@hfbgmbh.com) nicht mehr empfangen möchten, können Sie diese hier kostenlos abbestellen.